• image1
  • image10
  • image11
  • image12
  • image2
  • image3
  • image4
  • image5
  • image6
  • image7
  • image8
  • image9

Golubtsi

sheffkochGolubtsi, Kohlrouladen, Kohlrollen, Krautwurst oder Krautwickel sind ein besonders in Europa und Westasien verbreitetes Gericht aus in verschiedenen Varianten gefüllten Kohlblättern, die gegart, gedünstet oder geschmort werden.

GolubziZutaten (für 4-6 Personen)

  • 1 kg Weißkohl
  • 400g Hackfleisch vom Rind
  • 125g Reis
  • 1-2Stk Zwiebeln
  • 2stk Karotten
  • 3Stk Tomaten
  • 2EL Tomatenpaste
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2Stk Lorbeerblätter
  • Öl oder Butter
  • Salz, Pfeffer
  • 150ml Saure Sahne

Zubereitung:

  1. Äußere Blätter vom Weißkohl abtrennen. In einem großem Topf Wasser aufkochen lassen, den ganzen Kohl ins kochende Wasser legen und 15 Minuten dünsten.
  2. Den Kohl aus dem Wasser nehmen und abschrecken.
  3. Vorsichtig einzelne Blätter abtrennen und Stielansatz mit einem Hammer weich klopfen.
  4. Reis im Salzwasser kochen, bis er halbfertig ist. Zwiebeln fein hacken und in wenig Öl (oder Butter) andünsten. Karotten schälen und reiben. Tomaten häuten und klein hacken. Alles in einer Schüssel vermischen.
  5. Hackfleisch und Reis zur Gemüsemischung geben, salzen, pfeffern und gut mischen.
  6. Kohlblätter mit der inneren Seite nach oben legen. In die Mitte von jedem Blatt 1 EL der Füllung geben.
  7. Die Blätter vorsichtig wie einen Umschlag falten und fixieren.
  8. Öl (oder Butter) in einer Pfanne erhitzen und die gefüllte Kohlblätter darin anbraten.
  9. Gemüsebrühe mit Tomatenpaste in einem Topf verrühren, angebratene Kohlrouladen und Lorbeerblätter hineinlegen und ca. 1 Stunde dünsten. Alternativ kann man das Ganze im Backofen bei 140° C schmoren lassen.
  10. Kohlrouladen in der Tomatensoße mit saurer Sahne servieren.

 

monolith
siberia
3 porosenka
lemberg
lackmann