• image1
  • image10
  • image11
  • image12
  • image2
  • image3
  • image4
  • image5
  • image6
  • image7
  • image8
  • image9

Borschtsch

sheffkochBorschtsch ist eine Suppe, die traditionell mit Rote Bete zubereitet wird und in Ost- und Ostmitteleuropa sehr verbreitet ist.
Die Herkunft des Wortes Borschtsch bzw. Barszcz liegt höchstwahrscheinlich im slawischen Wort für Bärenklau.


Zutaten (für 4-6 Personen)

  • 2l Fleischbrühe oder Wasser
  • 200g Rindfleisch
  • 2Stk Lorbeerblätter
  • 1Stk Zwiebel
  • 200g Weißkohl
  • 150g Kartoffel
  • 200g rote Bete
  • 100g Karotte
  • 1EL Tomatenmark (oder 2 Tomaten)
  • 100g Schmalz, Speck oder Butter
  • 1EL Zucker
  • 1EL Essig (3%)
  • 100g saure Sahne
  • Petersilie und/oder Lauch
  • Salz, Pfeffer
  1. Fleischbrühe (kann auch am Vortag zubereitet werden):
    Fleisch mit wenig (so viel, dass das Fleisch bedeckt ist) kaltem Wasser aufsetzen, erhitzen und kurz aufkochen lassen, bis sich Schaum bildet. Das Wasser wegschütten und die Schaumreste aus dem Topf entfernen. Das Fleisch mit heißem Wasser erneut aufsetzen, aufkochen lassen, eine ganze Zwiebel und Lorbeerblätter hinzufügen und bei niedriger Hitze ca. 2 Stunden kochen.
  2. Die ausgekochte Zwiebel und Lorbeerblätter aus der Fleischbrühe wegwerfen. Fleisch herausnehmen und klein schneiden.
  3. Kartoffel in dickere Streifen schneiden, Weißkohl raspeln.
  4. Beides in die kochende Fleischbrühe (oder ins kochende Wasser) geben und 15 Minuten kochen.
  5. Rote Bete und Karotten in Streifen schneiden oder reiben.
  6. Schmalz, Speck oder Butter in einer Pfanne erhitzen und rote Bete darin 10-15 Minuten bei schwacher Hitze andünsten.
  7. Tomatenmark (oder klein geschnittene Tomaten), Zucker und Essig hinzufügen und kurz weiterdünsten. Wenn die Masse zu trocken wird, etwas Fleischbrühe (oder Wasser) dazu gießen.
  8. Karotten zugeben. Bei geschlossenem Deckel weitere 10 Minuten dünsten.
  9. Gedünstetes Gemüse in den Topf geben.
  10. Fleisch hinzufügen und weitere 5 Minuten kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Borschtsch mit feingehacktem Petersilie oder Lauch und saure Sahne (1-2 EL pro Portion) servieren.

 

monolith
siberia
3 porosenka
lemberg
lackmann